Skip to main content

ÖSB Ausflugsfahrten und Veranstaltungen

Jänner bis Dezember 2022

>>> Programmänderungen vorbehalten <<<

Termin Art des Ausflugs bzw. der Veranstaltung
Do 20. Jänner AbgesagtNeujahrstreffen im Generationen-Zentrum
Do 17. Februar AbgesagtFaschingskränzchen im Generationen-Zentrum
Di 01. März Theaterfahrt ins Ronacher/Wien Musical: „Miss Saigon“
Do 10. März Stadtgruppentag im Gasthof Ohr
So 27.03.-Fr 01.04. Gesundheitstage Bad Sarvar /1.Termin *
Mo 04.04.-Fr08.04. Gesundheitstage Bad Sarvar /2.Termin *
Do 21. April Tagesausflug Schloss Fertöd und Burg Forchtenstein
Do 05. Mai Muttertag-Feier im Generationen-Zentrum
Mo 16.- Mi 18.05. 3-Tage-Fahrt Budapest
Do 23. Juni Tagesausflug Grüner See und Gösser Bräu
Sa 09. Juli Halbtagsfahrt Passionsspiele St. Margarethen
Do 18. August Tagesausflug Fahrt ins Blaue
Do 15. September Halbtagsfahrt Nachmittag mit Führung in Rust
Do 22. September Kaffee und Kuchen im Generationen-Zentrum
So 09.10.-Fr 14.10. Gesundheitstage Bad Sarvar /1.Termin *
Mo17.10.-Fr21.10. Gesundheitstage Bad Sarvar /2.Termin *
Do 13. Oktober Tagesausflug Stift Seitenstätten und Ferrum Ybbsitz
Do 20. Oktober Kaffee und Kuchen im Generationen-Zentrum
Do 10. November Tagesausflug Retz, Eggenburg und Ganslessen
Sa 01. Dezember Adventfahrt Mariazell mit Messe und Adventmarkt
Di 13. Dezember Vorweihnachtsfeier im Gasthof Ohr
 

*Veranstalter: Bezirk Eisenstadt / Kontakt JOHANN RABEL

 

>>> Programmänderungen vorbehalten <<<

Mitteilung der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt

Regeln zur Benutzung von Sport- und Freizeiteinrichtungen

 
 

Mit Verordnung (COVID-19-Öffnungsverordnung in der Fassung vom 28.6.2021) des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz wurden weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 ergriffen, insbesondere aber weitere Öffnungsschritte u.a. für die Benutzung von Sportstätten festgelegt.

Alle Vereine bzw. eingemieteten Sportgruppen können gem. der rechtlichen Grundlagen und dieser Anordnung nach vorheriger Buchung und Bestätigung von Terminen (VENUZLE) die Städtischen Sportanlagen nutzen. Es sind jene Vereinstermine zu buchen, die vor der Covid-19-bedingten Sperre genutzt wurden.

Seitens der Freistadt Eisenstadt werden auf Basis der rechtlichen Vorgaben und der Handlungsempfehlungen der Bundessportorganisation nachfolgende Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos mit SARS-CoV-2 bei der Ausübung von Sport auf Städtischen Sporteinrichtungen angeordnet:

Organisatorisches: • Jeder Verein bzw. jede eingemietete Sportgruppe hat eine COVID-19-Ansprechperson (Name, Telefonnummer, E-Mailadresse, zeitliche Erreichbarkeit) zu benennen, die nach Möglichkeit eine entsprechende Ausbildung zum COVID-19-Beauftragten nachweisen kann. • Beginn- und Endzeiten der Trainingseinheiten sind, soweit möglich, so zu planen, dass TeilnehmerInnen unterschiedlicher Einheiten einander nicht begegnen. • Kinder und unmündige Minderjährige (unter 14 Jahre) sind während des Aufenthaltes auf der Sportstätte von einer volljährigen Person (ab 18 Jahre) zu beaufsichtigen. • Beim Eintritt / Betreten der Sportstätte ist eine Handdesinfektion zu nutzen. Vereine bzw. Nutzer haben eigene Desinfektionsmittel mitzubringen. • Es sind, beim Betreten der Sportstätte gültige Zutrittstests vorzuweisen bzw. für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten. • Als Nachweise gelten die Bestimmungen gem. § 1 Abs. 2 Covid-19 Öffnungsverordnung. o SARS-CoV-2-Antigentest zur Eigenanwendung (24 h) o Antigentests einer befugten Stelle (48 h) o Molekularbiologische Tests einer befugten Stelle – PCR Test (72 h) o Ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion o Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 erfolgte Impfung o Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid (180 Tage) o Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 90 Tage sein darf • Die Kontaktdaten aller TeilnehmerInnen (Name, E-Mailadresse und Telefonnummer; bei Minderjährigen die Kontaktdaten eines/r Erziehungsberechtigten) sind zu erheben. Das Datum der vorgewiesenen Tests ist zu vermerken. • Es sind für den jeden Trainingsbetrieb Anwesenheitslisten mit Datum und Uhrzeit zu führen. • Die Anwesenheitslisten mit Kontaktdaten sind für die Dauer von 28 Tagen vom Zeitpunkt der Erhebung für ein etwaiges Contact-Tracing der Gesundheitsbehörden aufzubewahren und danach unverzüglich zu löschen. • Der Mieter der Sportstätte ist für die Einhaltung dieser Anordnung verantwortlich. Allenfalls sind einem Vertreter des Betreibers der Sportstätte zur Kontrolle dieser Anordnung die Anwesenheitslisten vorzulegen. Verhaltensregeln auf der Sportstätte: • Wer sich krank fühlt bzw. Symptome aufweist bzw. in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall hatte, darf die Sportstätte nicht betreten bzw. muss zu Hause bleiben. • Die Sporttreibenden haben eigene beschriftete und befüllte Trinkflaschen und Handtücher mitzubringen. • Wenn möglich erscheinen Sie bereits umgezogen zum Training und duschen nach dem Training zu Hause. • In geschlossenen Räumen ist eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen (Ausnahmen: die eigentliche Sportausübung und gegebenenfalls Duschen). • Lüften Sie die Sportstätte so oft und intensiv wie möglich. Dies gilt auch für Garderoben und Duschen/Toiletten vor und nach jeder Trainingseinheit für mindestens 5 Minuten. Bitte vergessen Sie nicht die Fenster zu schließen. • Vor jeder Trainingseinheit hat der/die TrainerIn den SportlerInnen die Verhaltensregeln auf der Sportstätte zu erläutern. • Während der Trainingseinheit hat der/die TrainerIn die Einhaltung der Verhaltensregeln zu überwachen. Bei Nichtbefolgung der Verhaltensregeln hat der/die TrainerIn den/die SportlerIn von der Sportausübung auszuschließen. Ein Ausschluss kann auch durch einen Vertreter des Betreibers der Sportstätte erfolgen. Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion im Verein:

• Die COVID-19-Ansprechperson des Vereins informiert die örtlich zuständige Gesundheitsbehörde (Magistrat Eisenstadt, Tel. 02682 705-0). • Weitere Schritte werden von der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde verfügt. • Testungen und ähnliche Maßnahmen erfolgen auf Anweisung der Gesundheitsbehörde. • Bitte unterstützen Sie die Gesundheitsbehörde bei der Umsetzung der Maßnahmen. Dazu dienen die Dokumentationen durch die COVID-19-Ansprechperson des Vereins, welche Personen Kontakt zur betroffenen Person hatten sowie Art des Kontaktes, anhand der TeilnehmerInnen- bzw. Anwesenheitslisten.

Alle anderen Verhaltensregeln der o.g. Mitteilungen bzw. die Empfehlungen der Bundessportorganisation und der jeweiligen Sportverbände bleiben weiterhin vorbehaltlich gesetzlicher Änderungen und neuer Verordnungen des Bundes bzw. des Landes aufrecht.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Thomas Steiner, eh. Bürgermeister