Skip to main content

kostenlosen Workshop "Stolperfalle Mensch?" angeboten vom Kuratorium für Verkehrssicherheit

Donnerstag, 23. Jänner 2020, 18:00-20:00 Uhr, veranstaltet vom Seniorenbeirat

Generationenzentrum Eisenstadt, Ing. Alois-Schwarz-Platz 2, 7000 Eisenstadt

Das mit Abstand größte Unfallrisiko für ältere Menschen ist der Sturz im Eigenheim: Beinahe die Hälfte (48 %) der Unfallpatientinnen und -patienten der Altersgruppe 65+ werden wegen Stürzen im eigenen Haushalt im Krankenhaus behandelt.

Oberstes Ziel ist die Aufrechterhaltung der Mobilität. Denn fit und beweglich zu bleiben und sich so lange wie möglich selbstständig fortbewegen zu können, ist ein Gewinn – für den einzelnen Menschen und für die Gesellschaft. Ziele & Inhalte des Workshops: - lehrreiches und unterhaltsames Programm mit Tipps, um Stolperfallen im eigenen Wohnraum erkennen und einschätzen zu lernen - Sensibilisierung für das Thema Fitness und die Rolle von Beweglichkeit bei der Sturzprävention - Stärkung der Eigenkompetenz zur Erhaltung bzw. Förderung eigenständiger Mobilität - Empfehlungen, um alltägliche Routinetätigkeiten sicherer und effizienter abzuwickeln - Kennenlernen von Hilfsmitteln, die den Alltag erleichtern - Möglichkeit der aktiven Mitarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen Seniorinnen und Senioren.

Eine spezielle Kleidung ist für den Workshop nicht erforderlich.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 6 bis 15 Personen beschränkt.

Um Anmeldung wird unter der TelNr.: 0664 8789817 gebeten.

 

Pflegekonzept des Österreichischen Seniorenrates

Das bewährte Pflegesystem steht in Österreich vor neuen, großen Herausforderungen. Dies betrifft sowohl die Schaffung mittel- und langfristiger Strukturen für die Versorgung einer zunehmenden Anzahl von Pflegebedürftigen als auch die Sicherung der Finanzierung sowie der personellen Ressourcen und die Erhaltung der hohen Qualität.

Im Frühjahr wurde seitens des Seniorenrates ein umfassendes Pflegekonzept erarbeitet. Auch die kommende Bundesregierung wird sich mit dem Thema Pflege und Betreuung auseinandersetzen müssen.

Das Konzept steht hier zum Herunterladen zur Verfügung.

Auf dieser Seite finden Sie die Veranstatungen des Seniorenbeirates der Freistadt Eisenstadt